SAFTIG

mein mann hat letzten sommer von seiner schwester eine saftmaschine geschenkt bekommen. nun fiel es ihm gestern ein, damit mal ein bisschen herumzuexperimentieren.

ich war schon das abendessen am kochen, da kam er mit dieser  saftmaschine an. also wenn ich in der kueche am wuseln bin, kann ich niemanden um mich herum gebrauchen.  er stand mir also zig mal im weg. aber ich bin ja meister im schubsen :mrgreen: und so hat er sich beeilt, dass er aus meiner queere kam 😀

also, ich bin ja kein saftmensch, sondern nur  “kaffee mensch” 😉  und mich laesst ehrlich gesagt der leckerste saft kalt. doch mein mann und mein sohn trinken gerne mal so einen selbstgepressten saft. ich finde das macht viel zu viel arbeit, bis das obst erst mal gewaschen,geschaelt  und dann gepresst ist  und anschliessend muss man die maschine auseinandernehmen und die ganzen teile sauber machen. nee, nix fuer mich, wenn ich saft will, gehe ich in den supermarkt und kaufe mir welchen. ist bequemer so. aber in diese situation komme ich erst gar nicht 😉

mein mann hat aepfel, kiwi, erdbeeren und ananas gepresst, dann hat er den saft 2-3 stunden gut kalt gestellt.  man kann mit dieser maschine eigentlich  alles pressen ausser bananen….

juicer

Advertisements

8 thoughts on “SAFTIG

  1. Mir wäre das auch zu viel Arbeit, aber ich trinke generell eher wenig Saft. Vielleicht ist bei mir deshalb der Anreiz dafür auch nicht hoch genug, um selbst Saft zu pressen. Aber wenn es denn Deinem Mann Spaß macht, dann lass ihn doch machen. Du würdest ihm ja nicht einmal etwas wegtrinken, wenn Du Saft ohnehin nicht so gern magst 😉
    Liebe Grüße von der Silberdistel

  2. Das wäre mir auch zu viel Arbeit. Allerdings habe ich eine elektrische Orangenpresse. Das geht schnell und schmeckt lecker.

  3. Das wäre mir auch zu viel Arbeit. Nö. Und Saft brauche ich nicht wirklich. Eher Coca cola light. Oder Milchkaffee. Oder Schwarztee … 😆

  4. Ich habe mir letztes jahr einen Entsafter gekauft. Ich hatte damals so richtig Lust auf frischgepressten Saft. Nach dem zweiten mal benutzen hatte ich keine Lust mehr. Mir war der Aufwand dann auch zu groß. Obwohl er ja lecker schmeckt.
    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Hab ich früher auch gemacht
    und dann das Entsafterding in die Tonne geworfen.
    Ich hasse es wenn ein Teil wesentlich mehr Arbeit macht als Spass.
    Man denke da bloss an Zwiebelschneider…
    Und wenn ich ewig so ein Teil sauber machen muss,
    kann das nicht in Frau kkk Küche überleben… zack und TOT.
    So ein Saft ist schon lecker, kann man mit gekauftem, und sei er noch so gut, nicht vergleichen.
    Aber in meinem Haushalt muss es einen Butler mitbringen *lol*

    Sei gesund gegrüsst du Kaffeetante ♥

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s