DIE KLEINEN DINGE

es sind die kleinen dinge, die mich immer wieder erfreuen koennen.

 

das sind dann so richtige gluecksmomente. vieles nimmt man im alltag als selbstverstaendlich hin und merkt oft gar nicht, dass man sich an einfachen dingen auch erfreuen kann. wie zum beispiel an einem fliederstrauss den mein mann mir aus dem garten geholt hat. und ich habe mich heute so richtig ueber die sonne und die warmen temperaturen gefreut, auch an schoenen fotos in diversen blogs habe ich mich erfreuen koennen, ebenso an ein laecheln das mir heute von einem fremden geschenkt wurde.

ja es sind die kleinen dinge die einen oft am meisten erfreuen koennen. es muss nicht immer was grosses -tolles- teures- sein. die welt ist voll mit schoenen dingen, man muss sie nur sehen koennen. zeit haben, den duft der blumen zu atmen, zeit haben die schoenheit der natur zu sehen und zu geniessen.

ich habe mich vorhin sehr ueber den fliederstrauss den mir mein mann entgegen gestreckt hat, gefreut. er hat mir ein paar zweige vom baum in unserem garten abgeschnitten, weil er weiss wie sehr ich den fliederduft liebe. nun steht der flieder bei mir in der kueche, da im wohnzimmer sowie auch im family room kein platz mehr ist. alles besetzt!  aber in der kueche, da war noch platz und ich finde dort steht er doch auch gut.

mein mann ist ja so einer der gerne straeucher und buesche einfach absaegt. ratzeputz weg und aus dem weg, so hat er es am liebsten.  er hat mir vor jahren den forsythia strauch abgesaegt, den ich doch sooo schoen fand….und meine beiden fliederbaeume haetten fast auch noch dran glauben muessen, haette ich mich nicht mutig davor gestellt und gesagt “nur ueber meine leiche”  :mrgreen:

die fliederbaeume konnte ich zum glueck retten. ich muss immer hoellisch aufpassen, dass mein mann nicht mit der saege durch den garten wandert um zu gucken ob was weg kann. saemtliche buesche hat er gekillt.  so gerne sehe ich das nicht. da soll er lieber mal das gras absaegen, das muss fast jeden 2. tag gemaeht werden, so doll waechst das hier. von mir aus kann er da mit der saege oder der schere ran gehen wenn’s sein muss 😀 wenn er mir dafuer bloss meine straeucher und baeume in ruhe laesst 🙂 🙂 🙂

 

lilacs

 

Advertisements

9 thoughts on “DIE KLEINEN DINGE

  1. Haha – Männeer! Denken immer praktisch. Wir Frauen erfreuen uns an den Blüten und Männern ist der Busch im Wege :mrgreen: Aber schön, dass er Dir einen Strauß gebracht hat. Flieder duftet so herrlich. Hier blüht er noch nicht, wird aber bald werden.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Liebe Sammy,
    auch ich freue mich über die vielen kleinen Dinge, die das Leben für uns bereit hält. Gerade Flieder erfreut mich auch jedes Jahr aufs neue, ich liebe den Duft der frischen Fliederblüten.
    Liebe grüße
    moni

  3. Meiner schneidet mir leider auch oft viel zu viel an den Büschen ab. Aber manche Sträucher wachsen halt einfach viel zu schnell.
    Grüßle Bellana

  4. Stimmt, die kleinen Freuden sind die schönsten. Und so schnell wächst bei euch das Gras? Das kann man dann ja fast wachsen hören. 😉 Ich persönlich freue mich schon auf die schönen Blumenwiesen hier. Zum Glück lassen es die Bauern so lange stehen, dass sie eine Chance haben. 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Ute

  5. Liebe Sammy, ja, die kleinen Erfreulichkeiten des Tages, die tun gut. Sie sind da Glück, das den Tag verschönt.
    Flieder im Haus kann ich leider nicht vertagen. Ich schau ihn mir gern draußen an, lach.
    Pass auf deine Sträucher auf… lach.
    deine Bärbel

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s