WEIHNACHTEN IN USA

hier kommt am 6. december leider kein nikolaus 😦  😥

aber ich kenne diese tradition noch von deutschland her, denn das hat meine mutter mit uns kids immer traditionsmaessig gemacht, damit wir in der zeit als wir in germany lebten, etwas von der deutschen weihnachtstradition miterleben durften. wir stellten abends unsere blank geputzten schuhe vor die tuere und warteten gespannt ob der nikolaus uns denn was bringen wuerde.

ich fand das irgendwie lustig und schoen und klar glaubte ich mit 14 an keinen nikolaus 😀 😀 😀 aber meine juengste schwester die hat das geglaubt und sie hatte immer angst, dass sie eine rute in ihren schuhen vorfinden wuerde, was aber nie der fall war.

am morgen des 6. decembers fanden wir kids in unseren schuhen die leckersten suessigkeiten und jeder bekam noch DM 10.00. da wir ja mitten in der stadt wohnten, konnten wir uns jeder was fuer diesen betrag kaufen. ich kaufte mir entweder ein buch oder eine schallplatte mit meinem geld.

wieder zurueck in America, vermissten wir den nikolaus tag sehr. aber da kam dann immer ein paket von unserer oma aus good ol’Germany mit all den suessigkeiten die wir  so geliebt haben. ich mochte vor allen dingen immer die brausestaebchen so gerne. meine schwester war verrueckt auf haribo, mein bruder wuenschte sich schogetten  und meine juengste schwester wollte immer smarties haben. ich kann euch jetzt gar nicht mehr sagen was das fuer eine suessigkeit war, ich weiss nur noch , dass die smarties hiessen und der kleinen so gut geschmeckt haben. ab und zu hat sie auch mal von unseren suessigkeiten genascht, ist ja klar. ich habe meine brausestaebchen von da ab immer gut versteckt, damit sie mir die nicht wegfuttern konnte 😀

was uns als kids in deutschland auch immer so gut gefiel waren die weihnachtsmaerkte. da war’s dann abends wenn alle lichter an waren immer besonders schoen. und ich sagte ja schon mal, ich habe diese lebkuchenherzen so sehr geliebt und auch gegessen. die die’s auch auf den volksfesten zu kaufen gab. ich habe mir im letzten jahr unseres deutschlandaufenthaltes eines gekauft und mit hier rueber genommen, nicht zum auffuttern, sondern eher zum andenken und lange zeit hatte ich es in meinem zimmer an der wand haengen. leider ist es bei einem unserer umzuege in tausend stuecke zerbrochen und ich musste es schwerenherzens weg werfen.

im letzten jahr unseres aufenthaltes, da war ich schon fast 16, durfte ich einen gluehwein probieren. wow…hatte der mir’s aber angetan, hat mich obendrein auch schoen von innen her gewaermt. ein bisschen tipsy war ich aber schon danach, denn bei einem blieb’s naemlich nicht, ich habe heimlich noch ein zweites glas gesoffen. ich war mit meinem bruder und meiner schwester unterwegs, und wir kamen alle etwas tippsy nach hause 😯 wir hatten eine schoene vorweihnachtszeit in deutschland, nur das weihnachtsfest selbst, war fuer uns etws befremdlich, weil es eben so ganz anders gefeiert wurde als bei uns zu hause in America.

folgendes kennt man in den USA nicht:

es gibt keinen nikolaus tag am 6. december

es gibt keine adventskraenze – adventssonntage

es gibt keine zwei weihnachtsfeiertage

es gibt keinen” heilige drei koenige” feiertag

es gibt keinen weihnachtsmarkt (in Chicago wo meine schwester lebt, gibt’s aber einen und einen ganz kleinen gibt’s jetzt auch hier in Cincinnati)

und wie ich ja schon erzaehlte, gibt’s jetzt auch diese schoki adventskalender bei uns zu kaufen und Al** fuehrt ein paar deutsche lebkuchen, mandelspekulatius ein und ab und zu findet man sogar dominosteine und marzipan.  aber ansonsten gibt es leider keine deutschen weihnachtsleckereien hier drueben, man muss also schon einen Al** in der naehe haben 🙂

Advertisements

12 thoughts on “WEIHNACHTEN IN USA

  1. Die Adventszeit empfinde ich immer als besonders schön und gemütlich. Ich mag sie eigentlich nicht missen. Na, und Dominosteine gehören für mich unbedingt zur Adventszeit und zu Weihnachten dazu. Ich liebe sie 🙂
    Der Nikolaustag ist für mich auch ein schöner Brauch. Den mochte ich als Kind schon immer sehr. Es war immer sehr spannend, ob etwas im Stiefel sein würde oder nicht. Aber es war immer etwas drin 😉
    Liebe Grüße schickt Dir, liebe Sammy, die Silberdistel

  2. Ich möchte die deutsche Weihnachtszeit mit allem Drum und Dran nicht missen 🙂 Die von dir erwähnten Süßigkeiten gibt es noch. Smarties sind Schokolinsen mit buntem Überzug. Sehen aus wie die Schokolinsen von M & M, falls dir das was sagt *ggg*

    LG Frauke

  3. Also ohne Weihnachstmarkt, nee. Das hat so die Atmosphäre, die mich überhaupt erst in Stimmung bringt. Unsere hier sind auch noch sehr gemütlich, wie schon immer.
    Ganz liebe Grüße
    Angie

  4. Ich hab jetzt mal nach den Versandpreisen geguckt. Ein Päckchen bis 2kg kostet 14,90€ … zwei kg sind ruck zuck erreicht….Ein Paket bis 5kg kostet sage und schreibe 36,-€… ich hab mich erst mal hin gesetzt…boah… heftig…

    Zwei Feiertage finde ich gut, es ist eben ein hohes kirchliches Fest und Ostern und Pfingsten sind ja auch immer zwei Tage.
    Viele nehmen hier auch Urlaub zwischen den Jahren, also die Tage von Weihnachten bis Silvester. Hier hat sogar dieses Jahr die Stadtverwaltung geschlossen, um zu sparen, vll. auch um Überstunden abzufeiern.

    Keine Nikolaus, kann man drauf verzichten, aber die Kinder sollten das Fest schon erleben dürfen.

    ”Heilige drei Könige” ist ebenfalls recht kirchlich und ich glaube nur in Bayern ein Feiertag, wenn überhaupt.

    Adventsontage und -Kränze, kann man ohne leben 😉

    Weihnachtsmärkte besuche ich nur bei entsprechendem Wetter. Wenn es zu kalt und nass ist, dann ohne mich. Vll. sollte man den Markt überdachen, sprich in einer grossen Halle abhalten oder noch besser … auf den Sommer verlegen *grins*

    Sei lieb gegrüsst ♥
    kkk

    1. ja, ihr habt’s gut da drueben mit euren zwei feiertagen. wir haben immer nur einen und dann geht der alltag auch schon wieder los

      versandpreise sind heutzutage unerschwinglich geworden. die post will eben auch immer mehr. da lohnt sich das schicken oft gar nicht ,denn was das an porto kostet ist der inhalt der pakets oft gar nicht mal wert.

      schoene neue woche fuer dich
      knuddels
      Sammy

  5. Hallo sammy,

    nur zur Erklärung: Smarties waren kleine Schokolinsen, die mit einer farbigen Glasur überzogen waren. Sie waren gelb, grün, rot, blau – einfach sehr bunt eben.

    G. l. G. Jochen

  6. Gestern haben sie hier im Fernsehen gezeigt, das in diesem Jahr zum ersten mal in New York ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Sah toll aus , aber auch ein wenig anders als bei uns. Aber habt ihr den keinen Santa Claus. Der wird doch immer in Filmen gezeigt. L.G.

  7. Wünsche dir einen schönen Sonntag und vielen Dank für deinen Besuch hat mich gefreut.Sehr schönes Video liebe Grüße noch von mir,und eine gute neue Woche für dich.Gislinde

  8. Ach wie schön, daß dir das damals so gut gefallen hat, die Adventszeit! Diese Süßigkeiten gibt es heute noch alle, auch Brausestäbchen oder -pulver, und auch Smarties! 😛
    Die zwei Feiertage finde ich praktisch, weil man dann ohne Streß (oder Streß gibt es ja eigentlich immer in der Verwandtschaft) die Familien besuchen kann/konnte. Ich mag auch viel lieber den Advent selbst, als diesen Feier-Zwang mit Verwandtschaft. Deshalb sind wir auch an Heilig Abend alleine, seit vielen Jahren. Als die Kids noch klein waren, da waren auch die Großeltern an Heilig Abend mit dabei, das fand ich gar nicht schön, weil das Verhältnis nicht so toll war, und inzwischen findet das auch nicht mehr statt …
    Viele liebe Grüße!
    Linda

  9. Sammy, ich fand die Vorweihnachtszeit hier immer sehr schön.
    Aber seit der Kommerz so eingezogen ist, halte ich mich fern.
    Die Weihnachtsmärkte sind auch nicht mehr das, was sie mal
    waren – oder es liegt daran, dass wir älter geworden sind.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Irmi

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s