MEIN SORGENKIND

ich versuche wirklich mein bestes um beide katzen aneinander zu gewoehnen. meine schwarze katze faucht zwar nach wie vor wenn sie den “eindringling” (mein sorgenkind) sieht, aber dann geht sie ihre eigenen wege.

seit ein paar tagen sperre ich die beiden immer zusammen in den kellerraum (der ist uebrigens schoen warm geheizt) und da sollten sie sich ganz langsam kennenlernen. vorhin kam ich in den raum um die beiden zu fuettern, da dachte ich ich seh nicht recht. meine lag oben auf dem alten buero sessel und die neue lag im sessel, war aber sofort bereit runterzuspringen als sie mich mit dem futternapf kommen sah. ich habe sie noch mal auf den stuhl gehoben und gehofft sie wuerde noch ein paar sekunden so sitzen bleiben. sie ist zwar geblieben, aber hat leider nicht in die camera geschaut. 😦

 

 

cats on chair in basement

 

vielleicht wird’s ja doch noch was mit diesen zwei fellnasen!

Advertisements

8 thoughts on “MEIN SORGENKIND

  1. das wird schon, meine Liebe.
    Meine haben sich auch gewöhnt, wie man oft bei mir im Blog sehen kann.
    Dennoch jagen sie sich auch durchs Haus, aber ich denke das ist wie bei Kindern,…

    Aufmunternde Grüße Sina

  2. Eine super Idee, liebe Sammy.
    Siehste, es geht irgendwie.
    Jeden Tag ein paar Stunden und sie akzeptieren sich, das ist doch ein zuversichtlicher Anfang.
    Glückwunsch zu deiner genialen Idee ♥
    deine Bärbel

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s