ICH FASS ES NICHT

bei uns ist schon wieder schneesturm angesagt. ich musste heute dennoch kurz in die stadt, war aber sehr schnell wieder zu hause, denn bei dem sauwetter treibt man doch noch nicht mal’nen hund vor die tuer.

apropos hund: als ich vorhin nach hause kam, erlebte ich wieder eine boese ueberraschung. unser hundi war unten im family room und hat sich mal die schallplatten sammlung meines mannes angesehen. dabei dachte er, na wenn ich die platten schon nicht abspielen kann, vielleicht kann ich sie ja fressen. mal sehen ob mir die schmecken.

 

und tatsaechlich, hat der kleine teufel die platte halb gefressen. ich musste ihm ein paar stuecke regelrecht aus dem maul zerren, er wollte sie naemlich nicht hergeben, sondern zerkauen und dann schlucken. was habe ich geschimpft!!!

er wusste auch sofort bescheid und hat sich in seinem crate versteckt. da isser lange nicht mehr rausgekommen. richtig so! er soll ruhig wissen, dass er was angestellt hat, das er nicht darf.

mein mann wird sicherlich sehr wuetend sein, ausgerechnet die LP’s die er sich letzte woche erst gekauft hat, sind nun futsch und liegen im abfalleimer. mein mann sammelt LP’s mit grosser leidenschaft, und er hat sie in einem regal wo hundi durch seine groesse eben ganz leicht dran kommen kann.

hier seht ihr die bescherung:

record tasting

record damage

record mess

die LP von Billy Joel konnte ich zum glueck noch retten. da ist nur die huelle total angefressen, aber die platte ist unversehrt.

unser hundi hat doch soooo viele spielsachen, kauknochen, bekommt leckerlis  und jeder spielt abwechselnd mit ihm, mein mann geht bei wind und wetter und ja sogar bei sauwetter “schnee” mit ihm spazieren, er hat auslauf, abwechslung, kriegt jede menge aufmerksamkeit, aber dennoch muss er dinge kaputt machen. ich versteh es nicht!

letzten dienstag in der hundeschule hat er sich auch ganz schrecklich angestellt. er hat alle hunde angebellt, wollte die treppen nicht runter die in den trainingsraum fuehrten, hat mitten auf den boden gepinkelt und ist fast durchgedreht als er die anderen leute mit ihren hunden sah. ich weiss nicht wo das hinfuehren soll. wenn er sich nicht gewoehnt und fuegt, koennen wir das mit der hundeschule aber vergessen. dabei haben wir so viel geld dafuer bezaehlt.

Advertisements

5 thoughts on “ICH FASS ES NICHT

  1. Das wird noch. Er ist noch sehr jung. Meine Katzen, besonders als sie klein waren, nahmen mir die Bude auseinander, fraßen Büroklammern und Blumen…usw…auch als sie noch groß waren teilweise, besonders die eine. Die konnte auch Kühlschränke aufmachen, sich die Wurst rausholen und Wasserhähne in meiner Abwesenheit aufdrehen…allerdings nicht mehr zu.
    Es ist normal so, mit Tier. :/
    Hoffentlich ist Hundi die Schallplatte wenigstens “gut bekommen”, nicht dass die Plattenstücke Magen und Darm verletzen.

  2. Liebe Sammy, ich weiß nicht, was mir mehr leid tut, der viele Schnee, den du so sehr haßt, oder daß Hundi alles kurz und klein macht. 😦
    Ich hoffe, du hast gute Nerven und kommst gut durch diese Zeit. Von Hunden verstehe ich nichts, ich hatte nie einen, auch keinen Kontakt zu Hunden.
    Ganz liebe Trost-Umärmels deine Linda

  3. Ich hatte heute Nachmittag von eurem Schneesturm im Radio gehört und hab sofort mal den PC angeworfen und geguckt ob das Unwetter auch bei euch war. Also danach zwar kein Unwetter, aber auch kein Pappenstil. So viel Kälte, Eis und Schnee und der Trend zeigt keine Besserung…Du tust mir echt leid!
    Ich hoffe der neue Schneesturm geht an euch vorbei. Ich drücke ganz fest die Daumen!

    Alles Liebe ♥
    kkk

  4. Oh weh… das mit dem Schneesturm bei euch, habe ich schon im Radio gehört. 😦

    Bei uns soll es morgen für einen Tag frühlingshaft werden (12 Grad in der Vorhersage).

    Mit den Platten das ist sehr ärgerlich… aber nun wohl nicht mehr zu ändern.

    Und hoffentlich bekommt das “musikalische Hundchen” keine Probleme?!
    Hoffentlich hat er nichts verschluckt! Das kann einen Darmverschluss bewirken oder scharfe Kanten die Magen- oder Darmwand verletzen.
    Das kann lebensgefährlich sein. Schau gut nach ihm und geh im Zweifelsfall zum Doc.

    Liebe Grüße
    Ute

  5. Oha, liebe Sammy, ihr müsst echt schauen, dass nichts mehr tief genug untergebracht wird. Wo der Hund dran kann.
    Er ist einfach zu groß.
    Sowas habt ihr mit Baron nicht erlebt.
    Dass er so schreckhaft ist, wie du schreibst, da in der Hundeschule, das ist ja mehr als erstaunlich.

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s