AMBULANZ

meine nachbarin kam heute zu mir rueber und erzaehlte mir, dass letzte nacht die ambulanz in unserer strasse war und zwar drei haeuser weiter.

 

dort lebt ein nettes aelteres ehepaar, anfang 80 und als ich mit meinem mann und noch  zwei anderen nachbarn heute abend dort vorbei gegangen bin um zu erfahren was passiert ist,sagte man uns, dass Norma sich die huefte gebrochen hat. sie ist oben im schlafzimmer ausgerutscht und ist so ungluecklich gefallen. da sie auch in einem tri-level haus wohnt so wie wir, mussten drei sanitaeter sie die treppen runter tragen um sie in den ambulanzwagen zu kriegen.

 

ihr mann muss nun vorerst mal alleine zurecht kommen. meine nachbarin und ich wechseln uns ab und bringen ihm abends ein warmes essen vorbei. auch unser anderer nachbar schaut nach ihm. hier kennt jeder jeden in der nachbarschaft und kuemmert sich wenn not am mann ist. hilfsbereitschaft wird bei uns hier drueben gross geschrieben.

ich werde nun morgen einen krankenbesuch machen. ich hoffe wirklich sehr, dass Norma wenn sie in einer woche in die rehab muss, wieder auf die beine kommt.

 

so hat es ja mit unserer oma vor zwei jahren auch angefangen, sie hatte sich damals nach ihrem sturz einen beckenbruch zugezogen, und von dem tag an ging es drastisch bergab mit ihr. nun ist sie schon fast ueber 2 jahre tot. wenn alte leute sich was brechen, das heilt doch gar nicht mehr richtig. ich mache mir sorgen! ich werde sie so oft ich kann besuchen gehen und ich hoffe, dass sie bald wieder nach hause darf….

 

 

Advertisements

15 thoughts on “AMBULANZ

  1. Toll wenn man so eine Nachbarschaft hat. Leider ist das nicht immer der Fall.ich wünsche deiner Nachbarin gute Besserung. L.G.

  2. Stimmt, sowas ist oft schlimm, dass sie nicht mehr auf die Beine kommen.
    Aber ich finde es genial, dass eure Nachbarschaft so gut funktioniert.

  3. Ohweh, da liest sich nicht gut liebe Sammy.
    Alt werden ist nichts für Feiglinge heißt es immer so schön und wünsche deinen Nachbarn von ganzem Herzen auch alles Gute, gute Besserung!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünsche ich dir von Herzen ♥ ☼

  4. oh man……. Hoffentlich geht es ihr bald wieder besser!
    Schön, dass ihr euch um den alten Mann kümmert! Finde ich großartig 🙂
    Das erinnert mich gerade daran, wie ernst sowas doch werden kann…. meine Mom ist vor 2 Wochen beim Spazierengehen mit dem Hund auf der Straße gefallen. Direkt auf den Kopf. Dementsprechend sieht sie auch aus: alle Farben sind vertreten auf einer Gesichtshälft.
    Damit aber nicht genug: 3 Tage später fällt sie zu Hause die Treppen runter! Ausgerutscht! Der Teppich auf den Holzstufen war losgegangen und sie hat es nicht bemerkt.
    NICHTS passiert, außer ein riesengroßer blauer Fleck am Hintern (weil sie Gott sei Dank auf den Po gefallen ist) und am Arm.
    Da sie blutverdünnende Medikamente nehmen muss, werden schon die kleinsten Stubser zu großen blauen Flecken. Sieht schlimmer aus als es ist. Aber einen Schrecken bekommt man schon ziemlich heftig!
    Was da alles hätte passieren können!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Ach ja, stell dir vor, wir bekommen im September Besuch aus den USA für 10 Tage! Ich freu mich sehr! 🙂

    1. @allemeineleidenschaften

      Ja, ein sturz ist immer schlimm fuer jung oder alt, nur die jungen menschen stecken so was schneller weg. Fuer aeltere menschen kann so was grosse konsequenzen nach sich ziehen
      Es tut mir sehr leid, dass deine mutter so ungluecklich gestuerzt ist. Ich hoffe es geht ihr bald wieder gut. Die blauen flecken vergehen wieder, hauptsache sie hat sich nichts gebrochen

      Ich wuensche dir viel spass mit deinem besuch

  5. Das hört sich schlimm an, weil es stimmt, meist sind solche Stürze und Brüche der Anfang vom Ende, weil es bei den alten Menschen nicht mehr richtig heilt. Hoffentlich kommt sie wieder auf die Beine. Alles Gute!
    Ja, hier bei uns ist man sehr verschlossen und voller Vorurteile, wir sind ja schon oft umgezogen, ich habe nie wirklich Kontakt zu Nachbarn bekommen. Das lag auch mit an mir, da ich ein ängstlicher und scheuer Mensch bin, aber es ist allgemein so hier, daß die Menschen oftmals mißtrauisch sind und eher lästern und reden, als mal jemanden Willkommen zu heißen und zu besuchen oder zu helfen. Oft bekommt man gar nicht mit, wenn irgendwo Not ist.
    Viele liebe Grüße!

    1. @Linda

      Ja, so habe ich es damals in deutschland auch empfunden, es dauerte ziemlich Lange bis man mal kontakt hatte und bekanntschaft und freunde. Schliessen konnte und so was kannte ich von hier drueben gar nicht. Die deutschen sind auch nicht so easy going wie wir hier drueben. In deutschland werden wir als oberflaechlich angesehen, weil wir eben auch viel small talk machen, aber wenn irgendwo not am mann ist helfen alle zusammen

  6. Gute Besserung an deine Nachbarin. Wichtig ist wohl das sie nicht zu sehr ans Liegen kommt, bzw. sich keine Lungenentzündung holt. Das geht bei alten Menschen leider ziemlich schnell.
    Hoffen wir jetzt das beste und das ihr die Reha wieder auf dei Beine hilft.
    Alles Gute für sie und ihren Mann!

    Schön das bei euch noch Nachbarschaft eine wirkliche ist. Hier ist das ja nur noch den älteren belassen, die Jungen kümmern sich um nichts…
    Zumindest dei meisten…

    So ist da s heute eben…

    Liebe Grüsse für dich ♥

    1. @ die 3 kas

      hier drueben ist das ganz anders, ich kenne es nicht anders, als dass man sich gegenseitig kuemmert. man kennt seine nachbarn und man kommt auch ganz schnell in kontakt mit den leuten. in deutschland ist mir aufgefallen, dass es sehr lange dauert bis man jemanden kennenlernt, anschluss findet usw. die deutschen sind ein bisschen verschlossener als wir amis

      ja, ich hoffe dass es meiner nachbarin bald wieder besser geht. es wird eine zeit dauern bis sie mit der reha fertig ist, dann muss sie sich noch viel schoenen.

    2. @die 3kas

      Ja, das viele liegen ist gar nichts fuer alte leute, ich hoffe, dass sie es schafft mit der reha und so. Aber das schwierigste kommt noch, naemlich wenn sie wieder nach hause kommt, die vielen treppen und die verschiedenen wohnebenenen in ihrem haus (wir haben das ja auch) das wird ihr sicher zu schaffen machen, die baeder befinden sich oben und im untergeschoss, kein bad wo sich wohnzimmer, kueche und esszimmer befinden. Also ich denke sie wird echt schwierigkeiten haben, wenn sie wieder zu hause ist

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s