THE BLOODS AND THE CRIPS

heute moechte ich euch von zwei schwergefaehrlichen gangs in den USA erzaehlen.

sollte man bei dunkelheit ein auto sehen, das keine scheinwerfer anhat, sollte man nicht die lichthupe machen,um das lichtlose fahrzeug darauf aufmerksam zu machen. um himmels willen, bloss nicht. denn wenn man pech hat, koennte es ein neuzugang der gang “bloods” sein, die ihre initiation beweisen muss, um in dieser gang aufgenommen zu werden.

 

was hat das jetzt mit dem fahren im dunkeln ohne scheinwerfer zu tun fragt ihr euch sicher. also wenn man das pech hat auf solch einen fahrer zu stossen, sollte man NIEMALS die lichthupe geben, denn dann muss der fahrer des autos das ohne scheinwerferlicht faehrt , sein auto umdrehen und demjenigen folgen der ihm die lichthupe als warnung gegeben hat. er muss sich praktisch beweisen, in dem er also umkehrt, dem auto  folgt und es anhaelt um dann alle insassen zu toeten.

 

ich sage jetzt nicht, dass jeder der mal ohne scheinwerfer licht faehrt  jetzt so ein bloods- gangmember ist. aber in bestimmten gegenden kann es einem durchaus passieren, dass man ausgerechnet so einem  begegnet.

 

hier koennt ihr etwas ueber diese beiden gangs nachlesen, die sich gegenseitig sehr feindlich gesinnt sind.

 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Bloods_und_Crips

 

 

Advertisements

12 thoughts on “THE BLOODS AND THE CRIPS

  1. Zwei Gangs von 200.000 oder so, gell?
    Schrecklich und ich habe die Befürchtung, diese Mutproben oder Gangaufnahmen stehen uns auch bevor 😦
    Aber ganz schön heftig.

    Hoffen wir das Beste!!!

    Hab einen schönen Sonntag ❤

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s