GEBURTSTAGE UND ANDERE FAMILIENFEIERN

fast haette ich es wieder verpasst, das nostalgie project von der lieben Doro. da mir jetzt fast schon die augen zufallen vor muedigkeit, wird mein beitrag zu diesem thema heute etwas kurz ausfallen. ich bin hundemuede, erschoepft, ausgelaugt und gehe jetzt in wenigen minuten in die heia;-)

aber ich schaffe noch ein paar minuetchen….hoffe ich jedenfalls ūüėÄ

 

meine geburtstage wurden als ich klein war, immer gross gefeiert,  meistens mit familie, cousinen,und  cousins. es gab eine bunte zuckertorte wie es hier drueben ueblich ist und dazu vanille eis. und ich durfte ein buntes geburtstagshuetchen  aus pappe tragen, unser esszimmer war immer mit vielen bunten  luftballons geschmueckt.

spaeter dann als ich groesser war, feierte ich meine geburtstage eher mit freundinnen.

da ich im januar geburtstag habe, konnte man fast nie draussen feiern, aber auch drinnen haben wir schoene lustige spiele gemacht wie z.B. “pin the tail on the donkey” ¬† schau hier:¬†http://en.wikipedia.org/wiki/Pin_the_tail_on_the_donkey

ich bekam auch jedes jahr eine pinata (ein kunterbuntes papiereselchen, das mit suessigkeiten gefuellt war)   http://de.wikipedia.org/wiki/Pi%C3%B1ata

 

das war auch ein sehr schoenes spiel. das eselchen wurde an der zimmerdecke befestigt, und dann wurden demjenigen die augen verbunden, der dran war auf die pinata mit einem kleinen plastic schlaeger zu hauen. man wurde erst mal im kreis gedreht und dann musste man blind zuschlagen. da kam jeder dran und jedem der kinder wurden die augen verbunden., es war ein ganz lustiges spiel bei dem man manchmal schwindelig wurde vom vielen drehen. und oftmals hat man ins leere geschlagen. aber einem gelang es dann zum schluss doch noch, die pinata zu treffen, dass alle suessigkeiten herausplatzten. und alle kinder sammelten soviele suessigkeiten wie nur moeglich.

das hat immer viel spass gemacht.

dreimal durfte ich meinen geburtstag in Italien feiern, und dreimal in Deutschland. da habe ich dann immer meine schulfreundinnen eingeladen.  aber dann gab es laengst keine pinatas mehr oder  sonstige spielchen.

spaeter als ich wieder in Amerika war, und noch die highschool besuchte, gab ich meistens parties. und ein einziges mal gab ich eine party abends am strand. da feierten wir bis mitternacht. das war die schoenste geburtstagsfeier an die ich mich erinnern kann.

 

ansonsten erinnere ich  mich nur an die taufe meiner juengsten schwester. das fand eine grosse familienfeier statt. alle anderen feiern haben wir meistens nur mit meinen eltern und meinen geschwistern gefeiert, denn wir haben  so oft die wohnsitze gewechselt, so dass fast nie jemand von der verwandtschaft kommen konnte um mit uns zu feiern ( wegen der riesen grossen entfernung! )

 

die schoenste feier die ich je hatte, war meine highschool graduation, also mein schulabschluss. da war ich 18  jahre alt und trug ein langes blaues gewand mit einer dazu passenden blauen kappe. ich war sooo stolz als ich endlich mein dipolma (abschlusszeugnis) ein zusammengerolltes dokument umbunden mit einer schleife, in den haenden hielt und damit ueber die buehne meiner schule laufen musste vorall den vielen zuschauern, meistens den eltern meiner klassenkameraden und die ganze verwandtschaft.  mein name wurde ueber den lautsprecher verkuendet. das war ein sehr aufregendes erlebnis damals und ich muss gestehen dass ich ganz schoen nervoes war. danach war prom night und ich trug ein ballkleid aus tuell.

 

prom night:  http://en.wikipedia.org/wiki/Prom_Night

Advertisements

6 thoughts on “GEBURTSTAGE UND ANDERE FAMILIENFEIERN

  1. Liebe Sammy,
    prima, dass du auch mit machst.
    Hast du denn keine Fotos von den tollen Feiern?
    Ok, im Moment bist du genervt, ist klar.
    W√ľrden aber super dazu passen, lach.
    Ganz liebe Gr√ľ√üe und erhole dich ein wenig
    deine Bärbel

  2. Eure highschool Abschl√ľsse sind schon der Hit, hab ich immer bewundert. Hier wird ein simples Papier in der Klasse √ľberreicht… wobei ich √ľberlege… war das beim Abschluss auch so? Ich denke schon…
    Danach begann ich ja meine Ausbildung.
    Geburtstag mit Torte. Ich selber lege keinen Wert auf Torte, mag sie nicht mal wirklich essen, aber meine Mama liebt Torten.
    Ich habe mir oft Gesellschaftsspiele gew√ľnscht. Eines habe ich heute noch … Monopoly ūüėČ
    Schlaf dich aus! ‚̧ kkk

  3. ja, man erinnert sich doch ab und an gerne zur√ľck und das Gute bleibt meistens im Ged√§chtnis, ein tolles Wochenende w√ľnsche ich, Klaus

  4. Danke f√ľr deinen Beitrag zum Nostalgieprojekt. Das mit den gef√ľllten Eselchen, Pinata, hab ich schon √∂fter mal in amerikanischen Filmen gesehen. Du, Sammy, es gibt doch bestimmt Fotos von dir von deiner Highscool Graduation und/oder der prom night mit dem Ballkleid. Ich w√ľrde mich ganz doll freuen wenn du uns die zeigen w√ľrdest.
    Liebe Gr√ľ√üe
    Doro

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s