BEI UNS IM GARTEN

als ich gestern frueh aus dem kuechenfenster schaute, dachte ich ich sehe nicht recht. da befanden sich zwei rehe in unserem garten. das ist ja nichts besonderes, kam es doch sehr oft vor, dass wir rehe hatten, aber seit wir den hund haben, ist es schon fast ein jahr nicht mehr vorgekommen, dass sich rehe in unserem garten verirrt haben. obwohl wir unser ganzes grundstueck eingezaeunt haben, macht das den rehen nix aus, die springen einfach ueber’n zaun und wenn’s mal daneben geht und eins haengenbleibt, dann reisst es den zaun eben runter. ist egal, hauptsache sie sind drin im garten. aber ich pflanze ja keine blumen mehr hinten im garten, sondern nur noch vorne, denn wir oft haben rehe schon meine schoenen pflanzen und blumen angefressen….

 

10563208_641805205916220_2540226054476842274_n

 

 

10513495_641804852582922_5259699932421519621_n

 

 

10411865_641804325916308_3428438536610297027_n

 

 

10433264_641804275916313_5336749849756976452_n

 

 

10475523_641804482582959_1224781397499572730_n

 

 

Advertisements

32 thoughts on “BEI UNS IM GARTEN

  1. Wohnt Ihr denn in der Nähe eines Waldes? Wenigstens richten die Rehe nicht so viel Schaden an wie Wildschweine. Im Fernsehen kam neulich ein Bericht, wie sie am Stadtrand von Berlin ganze Gärten durchwühlen. Wir sind hier rings herum mit bebauten Grundstücken umgeben, da kann das nicht passieren.
    Grüßle Bellana

    1. @ Bellana

      nein, wir wohnen in der naehe von einem 6 spurigen highway, aber die rehe hier sind nicht aengstlich. die springen in jedermann’s garten hier. wildschweine habe ich hier noch keine gesehen 😀 aber coyoten.
      in einem anderen vorort von Cincinnati wurde sogar ein baer gesichtet.

  2. Die sehen eher aus wie Hirsche… ich habe in der Vorschau erst gedacht, du wärst im Zoo gewesen. Lach…
    Übrigens die rotbraunen Eichhörnchen sind hier auch rar. Im Eichhörnchenwald in Fischen sind alles schwarze oder dunkelgraue.
    Und so ist das, wenn man nah an den Feldern oder so wohnt. Im Garten von meinem Papa haben sie auch im Winter auch immer den Rosenkohl gefressen… hat aber für alle gereicht, auch uns. 😉
    Liebe Grüße
    Ute

    1. @regenbogenlichter
      .
      Mir ist das deutsche wort fuer Hirsch ums verrecken nicht mehr eingefallen, ja so schnell vergisst man woerter in einer sprache die man nicht mehr spricht

      Schon aergerlich wenn die tierchen einem sogar den rosenkohl wegfressen, aber dann wiederum wollen die tiere ja auch leben

      1. Klar, wenn man etwas nicht mehr braucht, vergisst man es. Geht mir auch so.
        Ach ja, mein Papa hat etwas gegrummelt, aber er wusste ja auch, dass die Tiere Hunger haben, wenn alles gefroren und zugeschneit ist. Und wie schon geschrieben, für uns hat es auch noch gereicht. Und meine Mom ist nachmittags oft mal in den Wald zur Futterkrippe (etwa 3 km eine Tour) um Gemüseabfälle etc. hinzubringen. Von meinen Eltern habe ich ja auch gelernt, dass man Tiere und Natur achten und schützen sollte.
        LG
        Ute

        1. @regenbogenlichter

          Klar haben die tiere hunger und fressen halt das was sich im winter finden laessr. Aber es war ja gott sei dank noch genug fuer euch uebrig.
          Das finde ich sehr liebenswert von deiner mom, dass Sie reste zur futterkrippe brringt. Das finde ich echt klasse

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s