IMMER DIE POLIZEI

es war eine sehr gute idee, gestern abend auf’s octoberfest hier in Cincinnati zu gehen.

 

das erste octoberfest, das schon im august in  Colrain stattfand, hatte ich ja schon verpasst. leider!!!  denn das isteigentlich das authentischte deutsche fest das es ueberhaupt hier gibt. doch das in Cincy ist eigentlich auch nicht schlecht, vor allem jetzt ,wo man ein endlich mal ein  festzelt direkt neben der Moerlein brauerei errichtet hat. etwas abseits vom eigentlichen fest. mir hat’s im festzelt am besten gefallen, kein gedraenge, kein menschenauflauf, keine besoffenen, kein gekotze, und dergleichen, sondern nur froh gelaunte menschen, gute music, lecker essen und gutes bier.

als wir gegessen und getrunken hatten, sind wir die stadt hochgelaufen (immer bergauf) um uns die buden und die music kapellen anzusehen. aber das war kein vergnuegen, denn da herrschte so ein gedraenge, dass es nur stressig war. da war mir das festzelt aber allemal lieber.

ich habe nur ein kleines 16. oz. glas bier getrunken, und als die stimmung im festzelt  noch mal ganz hoch anstieg, bin ich wie die frau die neben mir sass, auf die bank und  dann auf den tisch gestiegen. wir wollten mitsingen, doch dem wurde ganz schnell ein ende gesetzt, denn die polizei holte uns beide vom tisch herunter.  aber es hat keiner dumm geglotzt.

ich kenne das tischsteigen noch aus deutschland her. aber das schien hier wohl verboten zu sein. wahrscheinlich nur aus sicherheitsgruenden. ich war nicht betrunken, von einem klitzekleinen glas bier, ich war nur  super gut gelaunt und wollte das “deutsche octoberfest” feiern und spass haben. es wollten noch mehr leute auf den tisch steigen um uns zwei frauen nachzueifern. doch die polizei hat uns das  alles vermiest  

 

na ja, macht nix, ich hatte trotz allem einen super spass. als die band dann aber anfing, amerikanische music zu spielen, hat es mir nicht mehr gepasst und wir sind nach hause gefahren. mich hat das gestoert, nicht dass mir die music von Johnny Cash und den Beatles nicht gefaellt, nein, das ist es nicht, es ist nur so, dass ich von einem deutschen fest auch deutsche music erwarte und das ist doch wohl nicht zuviel velangt, oder??

ich hoere hin und wieder ganz gerne blasmusic und polka, das gehoert doch zur deutschen kultur einfach dazu.  und wenn man ein deutsches octoberfest auf die beine stellen will, so wie Cincinnati, dann sollte man sich auch an das typisch deutsche halten und kein amerik. fest daraus machen. aber das ist nur meine bescheidene meinung !

 

im zelt war eine bombenstimmung, aber es ging friedlich zu, also keine besoffenen und auch keine handgreiflichkeitern. und das zelt war direkt an der riverfront, wenn es einem zu warm wurde, konnte man auch draussen sitzen, dort waren tische und baenke und man konnte den Ohio river bei nacht mit den beleuchtungen der city und der roebling bridge bewundern. es war eine laue sommernacht, da war es dann natuerlich doppelt so schoen. und zum schluss gab es sogar noch ein feuerwerk, das gehoerte aber nicht zum octoberfest, sondern zum football spiel, direkt nebenan im stadion haben die “Bearcats”  football gespielt und sie haben das spiel gewonnen. The Bearcats ist ein college football team und wenn das home team gewinnt, dann gibt’s jedesmal ein kleines feuerwerk.

 

 

 

2014-09-20 22.40.03

 

 

 

 

im festzelt

 

2014-09-20 18.53.59

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014-09-20 21.43.42

 

 

2014-09-20 21.43.37

 

 

in der city2014-09-20 19.49.28

 

 

2014-09-20 20.03.09

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014-09-20 20.04.56

 

 

 

 

2014-09-20 21.33.25

 

 

 

Advertisements

10 thoughts on “IMMER DIE POLIZEI

  1. Solch ein kleineres Oktoberfest besuche ich auch gerne. Nach Muenchen wuerde ich nicht fahren. Schoen, dass ihr Spass hattet. Auch bei uns sieht es die Security nicht gerne, wenn man auf dem Tisch steht, aber auf den Baenken ist es in Ordnung.

  2. Wie schön, dass ihr so schön feiern konntet. Aber dass die Polizei was dagegen hat, wenn welche auf dem Tisch feiern, das ist nicht zu verstehen. Die müssen mal nach München zum Oktoberfest…
    Dann wissen wie, was Sache ist, lach.
    Tolle Fotos hast du mitgebracht.
    Auch das Feuerwerk hast du super aufgenommen.
    Liebe Grüße Bärbel, die wieder aus England zurück ist.

  3. Hier bei uns nehmen die Oktoberfeste weiter zu. Inzwischen wird fast in jeder Stadt so ein Fest gefeiert. Sicherlich wird da viel Bier getrunken aber die Ausschreitungen halten sich in Grenzen. Anders ist das natürlich in München hier ist alles viel größer und die Besucher kommen aus aller Welt. Da kommen auch die Trunkenbolder aus allen Ländern. Besonders aus den Skaninavischen Ländern , Australien Kanada und Großbritannien . Aber auch Deutsche Touristen trinken da gerne einen über den Durst. Aber was solls. Ist ja nur einmal im Jahr. Schön das es euch gefallen hat und ihr Spaß hattet. L.G.

  4. Da hattet ihr ja einen tollen Abend und ein bisschen Ablenkung. Hattet ihr auch Bretzeln, Schweinshacksen und halbe Hähnchen? Hier kostet die Mass Bier (ein Liter) dieses Jahr erste mal über 10 € …heftig! wenn man dann noch bedenkt das die Krüge selten wirklich voll sind 😉 Aber Spass ist auf den Wies`n angesagt und besoffene und Schlägereien und leider auch Raub und Vergewaltigung… man darf halt nirgends alleine hingehen, nicht mal vor das Zelt, geschweige denn alleine Heim.
    Aber ich will keine schlechte Stimmung verbreiten, es sind halt Tatsachen. In jedem Zelt ist stimmung pur und dieses Jahr gab es nach 30 Jahren das erste mal ein neues Zelt. Der vorherige Wies`n Wirt soll Steuern hinter zogen haben und so wurde der Platz frei. Das ist natürlich eine Atraktion, obwohl sich die Wies`n Besucher ja zuvor auf einen Wies`n Wirt festl legen und dort ihre Plätze reservieren. Dennoch finde ich ein bisken Abwechslung nicht schlecht. Das Fest dauert 14 Tage und soll 6 Millionen Besucher ungefähr bewirten. Also rein gar nichts für mich 😉

    Das Feuerwerk ist ja der Hit, selbst wenn es nicht zum Okt.-Fest gehörte. Hier müssen feuerwerke angemeldet werden, sofern es nicht Silvester ist. Typisch deutsch.

    Und dann über den beleuchteten River /Brigde zu gucken ist schon eine tolle Sache. Schön das ihr Spass hattet.
    Hier kannst du schon Weihnachtsstollen und Kekse kaufen 😉
    Wir haben erste mal einen Marzipan Stollen so früh gekauft. Er ist ein Jahr haltbar und somit muss ich dann Ende November keinen mehr ergattern. Achte demnächst mal auf Werbung bei euch. Vll. trifft ja bei euch auch das Naschzeug ein.

    Liebe Grüsse ❤
    kkk

  5. Ich war zwar noch nie auf einem Oktoberfest. Aber finde es toll, dass ihr auch solche Feste dort habt. Klar, ist manches nur nachgemacht und nie so ganz original. Aber für solche, die ein wenig deutsche Atmosphäre schnuppern wollen, ist das sicher toll. Wenn ich dort wohnen würde, würde ich sicher auch alle deutschen Feste besuchen. 😉

    LG, Ehra

  6. Klasse Fotos, liebe Sammy, in einem Fetszelt hab ich noch nie gefeiert, die sind hier in München so rappelvoll..man muß oft anstehen in der Schlange u warten bis drinnen Platz ist.
    Liebe Grüße
    von der Nixe

  7. Dann hat das Oktoberfest euch also richtig Spaß gemacht. Das freut mich. Vermutlich hat Emma Recht, in München möchte ich nach 20 Uhr nicht mehr im Zelt sein 😦

  8. Es gibt noch einen Unterschied, denn in Deutschland wird man einen Oktoberfest ohne Besoffene und ohne Handgreiflichkeiten nicht erleben. 😀 Das ist u.a. ein Grund, warum ich solche Feste nie besuche – vielleicht sollte ich mal einen amerikanischen Oktoberfest besuchen, er würde mir womöglich mehr gefallen. 😀
    LG, Emma

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s