Tag Archives: tierarzt

DER MAERZ HAT’S IN SICH

also dieser monat hat’s echt in sich. zuerst ist  der lieblingsonkel meines mannes ganz ploetzlich verstorben, also mussten wir zur beerdigung. das war ziemlich heftig, denn keiner hat damit gerechnet.

eine woche spaeter fingen diese heftigen epileptischen anfaelle von unserem hund wieder an. diesesmal hoerten die anfaelle gar nicht mehr auf und wir mussten ihm valium geben, 21 stueck, bevor er dann endlich wieder zu sich kam. danach war er nicht mehr derselbe. er konnte nicht mehr alleine aufstehen, geschweige denn laufen. er hat sein futter und wasser verweigert. Continue reading DER MAERZ HAT’S IN SICH

UPDATE ON KITTY

danke fuer eure guten wuensche fuer meine kleine kitty

 

ich war mit ihr beim tierarzt und der stellte fest, dass kitty verstopfung hatte. mir fiel echt ein stein vom herzen. der doc hat ihr einen einlauf gegeben. jetzt fuehlt sich kitty schon viiiel besser und sie ist wieder ganz die alte 😀

 

 

HERBSTSONNE

tut mir leid, dass ich mich in den letzten tagen etwas rar gemacht habe, aber das real life hatte einfach vorrang.

heute waren wir mit Jackson beim tierarzt fuer seine impfungen. das hat er gut ueberstanden, denn die tieraerztin wusste wie sie ihn ablenken konnte, naemlich mit peanut butter, die durfte er lecken waehrend sie im die spritzen gab. das hat wunder gewirkt. er war weder veraengstigt noch spuerte der den einstich der nadel. nach all dem hat er noch die ohren gesaeubert bekommen und zum abschluss ein kleines leckerli weil er so brav war.

was er allerdings gar nicht mochte, war das fieber messen. da hat er geschrien wie am spiess. na ja ,es macht sicher keinen spass so ein thermometer in den hintern gesteckt zu bekommen und das auch noch ohne vorwarnung. aber das war schnell vorbei und er war wieder zufrieden.

als wir die den tierarzt verliessen begegnete er ein paar anderen hunden, und die hat er gleich angeklaefft als wenn er sich behaupten muesste. die anderen hunde wollten gar nichts von ihm, ich weiss nicht warum er jedesmal so aggressiv wird, wenn er anderen hunden begegnet. ich hoffe das legt sich mit der zeit noch.

heute haben wir wieder die herrlichste herbstsonne, wir sind viel draussen mit Jackson. ich im garten und mein mann geht mit ihm jeden tag spazieren. ich bin ja nicht so der fan vom spazierengehen *schaem* sitze lieber faul im garten um mich zu sonnen. nachmittags hat es noch so um die 24 grad, das muss man jetzt echt ausnutzen, denn allzulange haelt dieses tolle wetterchen nicht mehr an.

oma schwaermt immer noch von ihrer Ky. reise und jetzt freut sie sich schon auf november, denn da fahren wir mit ihr nach Georgia zu meinen schwiegereltern um dort Thanksgiving zu feiern. und das ist viiiiel weiter zum fahren, ungefaehr 12 stunden. aber oma nimmt diese fahrt liebend gerne in kauf, wenn sie dafuer mal ein bisschen aus dem haus kommt und etwas abwechslung in ihren alltag bekommt.

nach Harlan,Ky. werde ich wahrscheinlich nicht mehr fahren. wenn oma da nochmal hin will, dann mit meinem mann. ich bin ehrlich gesagt nicht so fuer diese gegend.

ich hoffe ihr habt auch so ein schoenes sonniges wochenende. lasst’s euch gut gehn und geniesst die schoenen stunden was immer ihr auch tut!

EIN HAEUFCHEN ELEND

ich bin heute den ganzen nachmittag mit meiner katze beim tierarzt gewesen.

nicht weil es dermassen voll war dass wir nicht dran kamen, sondern weil der tierdoc nicht mehr weiss was er mit meiner mietze anfangen soll.

sie hat diese staendigen allergien, frisst kaum noch, geht nicht in ihr katzenklo und sie hat 4 pfund innerhalb einiger tage abgenommen. tests kamen alle negativ zurueck. ja was macht man in so einem fall? nochmal steroid spritzen und antibiotika geben. oh ja,  das wird eine gaudi geben heute abend, wenn ich ihr die erste von 14 pillen verabreichen muss.

da helfen keine snacks und kein bitten und kein flehen, sie spuckt  jedesmal alles wieder aus. nun habe ich vom doc aber so eine pillenspritze bekommen. bin ja mal gespannt ob das ding hilfreich  oder eher noch ein  groesseres handicap ist als es mit dem finger zu verabreichen.

na meine mietze wird sich freuen, wenn sie heute abend das ding in den rachen gestopft kriegt  👿