ueber mich

DSCN1718

 

 

hi, ich heisse Samantha, aber du darfst mich auch gerne Sammy nennen 😉

geboren wurde ich in Ridgecrest, einer kleinen wuestenstadt in Californien. meine mutter ist Deutsche, mein vater Amerikaner und meinen blog hier fuehre ich um mein deutsch nicht zu verlernen. ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen sohn. zu meiner familie gehoeren noch zwei freche katzen und ein schaeferhund.

ich moechte dir noch ein bisschen was ueber mich und mein leben erzaehlen:

bedingt durch den militaerischen beruf meines vaters mussten wir sehr oft umziehen. wir sind nicht nur kreuz-und quer durch die Staaten gezogen, sondern haben auch zwei europa touren gemacht. drei jahre waren wir in Italien stationiert  und dreieinhalb jahre in Deutschland. als wir anfang der 70’er jahre in deutschland stationiert waren, durfte ich eine deutsche schule besuchen. fuer mich war die zeit in deutschland eine sehr schoene und vor  allen dingen bereichernde zeit.

die viele umzieherei  die der beruf meines vaters so mit sich brachte, hatte natuerlich so seine vor-und nachteile, versteht sich. der vorteil: man sieht immer wieder was neues, lernt neue orte und vor allen dingen neue menschen kennen. der nachteil: man muss sich immer wieder neu irgendwo eingewoehnen, was oft gar nicht so leicht ist und jedesmal wenn man freunde gefunden hat,muss man sie bevor man sich versieht, auch schon wieder zurueck lassen. feste freundschaften blieben noch eine weile durch briefkontakt bestehen, die aber alle so nach und nach eingeschlafen sind. das fand ich irgendwie schade. man denkt noch oft an diverse freundschaften zurueck, und fragt sich heute was wohl aus ihnen geworden ist. aber da ist nun mal leider die wahnsinnig grosse  entfernung: Deutschland – Amerika und das hat den kontakt zu meinen freunden von damals dann so langsam aber sicher einschlafen lassen. aber so ist nun mal das military life und ich war nun mal ein echtes “military brat”

aber man gewoehnt sich mit der zeit an alles was das armee leben so mit sich bringt. freunde kommen 🙂 und freunde gehen 😦

als mein dad seine militaerischen karriere  beendet hatte, sind wir nach Redondo Beach,(Torrance)  im grossraum Los Angeles, gezogen. dort bin ich  “meersuechtig” geworden und diese suechtigkeit habe ich bis heute sogar beibehalten 😀 in Redondo Beach habe ich damals auch das surfen gelernt , denn wir hatten den pazifischen ozean ja direkt vor der nase 😉

als ich dann meinen mann kennenlernte, musste ich California verlassen, denn mein mann hat einen beruf wo er auch oftmals versetzt wird und das bedeuted, dass wir  von bundesstaat zu bundesstaat ziehen. man macht eben das beste daraus, egal wohin es einen verschlaegt. am besten hat es mir in North Carolina gefallen, dort haben wir 6 jahre lang gelebt. ich war uebergluecklich, dass ich den atlantischen ozean in der naehe hatte und mein mann hat sich gefreut, dass er die Smoky Mountains besuchen konnte. wir beide sind naemlich das totale gegenteil: ich liebe das meer und mein mann liebt die berge.

 

ich liebe sommer, sonne, strand und meer,  mag rodeos und demolition derbies, fahre gerne mit meinem auto durch die gegend, reise manchmal in der weltgeschichte herum, shoppen ist eine meiner kostspieligen leidenschaften.  ausserdem bin ich unheimlich kaffee-und schokisuechtig, ich  liebe tiere ueber alles, interessiere mich fuer mode und kosmetik, gehe gern ins kino, koche sehr gerne und verwoehne meine lieben damit, besuche gerne flohmaerkte, interessiere mich fuer fremde laender und kulturen, lese gerne esoterische buecher, und ich interessiere mich neuerdings fuer aromatherapy und kristalle

ich bin im grossen und ganzen fuer jeden spass zu haben, gehe sehr gern aus, lache viel, kann aber auch sehr nachdenkliche, philosophische gespraeche fuehren.

mit meinem blog moechte ich dir in erster linie mein land etwas naeher bringen. ich zeige hier ab und zu videos ueber die verschiedenen bundesstaaten, und erzaehle dir auch so einiges aus meinem leben und das meiner familie.

ich freue mich ueber jeden netten kommentar und wer noch fragen hat, kann mir gerne mailen.

meine kontaktadresse lautet: redondo401@yahoo.com

und hier noch ein kleines bisschen mehr ueber mich 😉

ICH  MAG:

  • mein heimatland Amerika
  • die hitze in der californischen wueste
  • die Joshua trees in California
  • die Palmen in California
  • das rauschen des pazifischen ozeans
  • sonnenuntergaenge beobachten
  • sommer
  • surfen
  • schwimmen
  • sonnenbaden
  • shoppen gehen
  • kochen
  • backen
  • kaffee trinken
  • schokolade naschen
  • kuchen essen
  • kekse knabbern
  • saftige steaks schlemmen
  • gemuese (alles ausser squash)
  • salat in allen variationen
  • pepperoni pizza
  • nudelgerichte
  • fischgerichte
  • mexikanisches essen
  • kaugummi kauen
  • katzenlieblinge
  • hunde jeder art und groesse
  • die farben gruen und coral
  • backyard cookouts
  • poolparties in der nachbarschaft
  • angeln gehen
  • fremde laender und kulturen kennenlernen
  • demolition derbies besuchen ( und frueher auch fahren)
  • rodeos besuchen
  • bunte geburtstagstorten wie sie hier drueben ueblich sind
  • autofahren, am liebsten mit meinem Chevrolet Impala
  • aufgeschlossene menschen kennenlernen
  • oefters mal den wohnort wechseln 
  • rumalbern mit familie und freunden
  • meinen blog hier damit ich mein deutsch nicht verlerne
  • abends schoen essen gehen
  • sonntags durch die geschaefte bummeln
  • modezeitschriften lesen
  • esoterische buecher lesen
  • alte filme und TV serien gucken
  • music aus den 50’er, 60’er und 70’er jahren
  • modeschmuck
  • schuhe und handtasche
  • spass haben
  • abendspaziergaenge am strand machen
  • deutsches bier trinken

ICH MAG NICHT:

  • winter und alles was damit zusammen haengt
  • sport
  • naehen
  • stricken
  • haekeln
  • basteln
  • noergelige menschen die an allem und jedem was auszusetzen haben
  • die gleichgueltigkeit anderer, die kaelte in den herzen mancher menschen
  • hochnaesigkeit
  • laute unbeherrschte menschen 
  • politik
  • tierversuche
  • tierquaelerei
  • kindesmisshandlung
  • kindergeschrei
  • wandern
  • rosinen
  • beeren
  • alles was nach “wintergreen” schmeckt oder riecht
  • vorurteile
  • vertreter die einem an der tuer was verkaufen wollen
  • wenn andere versuchen mich von ihrer meinung zu ueberzeugen
  • wenn andere mich zu etwas draengen, was ich nicht tun will
  • wenn andere ungeduldig mit mir sind (das bin ich naemlich selbst)
  • arztbesuche
  • lange flugreisen
  • menschen die sich immer sofort beleidigt fuehlen und sich dann am liebsten in ihr schneckenhaus zurueck ziehen
  • die schnell lebigkeit der heutigen zeit
  • den ganzen technik kram, aber ohne geht ja heutzutage leider nicht mehr 

 

 

40 thoughts on “ueber mich

  1. Hallo liebe Sammy, du bist ja schon ganz schön viel rumgekommen. Wenn ich lese, wieviele Umzüge du schon hinter dir hast, – Wahnsinn. Und die Entfernungen! Dein Blog interessiert mich, – ich komme wieder.
    LG
    Astrid

  2. Wow! Was für ein bewegtes Leben! Ich glaube gern, dass es schwierig ist, sich immer wieder einen neuen Freundeskreis aufzubauen und von vorn anzufangen. Aber mit dem richtigen Mann an Deiner Seite, nimmst Du Deine Familie immer mit. Inzwischen glaube ich, die Familie ist das eigentliche Zuhause und nicht der Ort, an dem man lebt.

    1. @ Corinna

      ja, das kann ich schon sagen, dass ich ein sehr bewegtes leben habe, es ist oftmals schwer freunde zuruecklassen zu muessen, aber auch immer wieder interessant neue menschen und orte kennenzulernen. damals als kind war es besonders schwer immer umziehen und die schule wechseln zu muessen. am schwersten hatte ich es damals in der deutschen schule.

      heutzutage macht mir das umziehen gar nichts mehr aus, und wie du schon sagst, da wo die familie ist, da ist man zu hause, egal wo man lebt

  3. Liebe Sammy,
    Jetzt habe ich alles hier
    im Impressum etc gelesen..
    Sehr interessant und ich habe entdeckt das
    wir uns in so einigen Sache ziemlich ähnlich sind..
    Liebe Grüsse
    Elke

  4. Liebe Sammy dein Lebenslauf ist toll ,es hat bestimmt gute und schlechte Zeiten aber wenn man glücklich ist dann wird alles schön sei ganz lieb gegrüßt Klau aus Köln

  5. Hallo Sammy,
    wir waren bereits 6x in den USA, haben 2006 in Las Vegas geheiratet und fast vor 1 Jahr unser Eheversprechen in Valley of Fire erneuert. Wir lieben dein Heimatland und fühlen uns immer dort – wir treffen immer auf sehr nette und hilfreiche Menschen. Mir fehlt die Erfahrung im amerikanischen Alltag, deshalb hoffe ich etwas mehr darüber auf deinem Blog zu erfahren.
    Deine Sprachkenntnisse sind aber erstaunlich. Hast du nie in Deutschland gelebt?
    LG
    Emma

  6. Liebe Sammy, schön, dass du mich und ich dich gefunden hast. Ich komme dich gern besuchen.
    Herzliche Grüße
    von der Nixe

sag was dazu

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s